Pferdephysio-Therapie Claudia Langenohl

Pferdephysio-Therapie Claudia LangenohlHomeKontaktImpressum

Pferdephysio-Therapie Claudia Langenohl

.: Seminare


.: ich gebe mein Wissen gerne weiter

 

Alle Seminare werden für Mensch und Tier auf individuelle Bedürfnisse angepasst

list12x12 

Gemeinsam unterwegs mit Pferd & Hund
Sie möchten gerne ihre Freizeit mit Ihren Vierbeinern gemeinsam am Stall verbringen und nebenbei ... >>> zum Seminar

list12x12 

Wellness für den Hund
Das Seminar ist für alle Hundebesitzer die ihrem Liebling etwas Gutes tun möchten gedacht.
Es enthält eine kurze ... >>> zum Seminar

list12x12 

Wellness für das Pferd
Das Seminar ist für Pferdebesitzer ohne anatomische und medizinische Vorkenntnisse geeignet. Es enthält eine kurze, anschauliche ... >>> zum Seminar

list12x12 

Homöopathie Seminar  „Pferde Notfälle homöopathisch begleiten“
Notfälle gehören selbstverständlich in die Hand eines Tierarztes. Man kann jedoch dazu begleitend auf homöopathischer Basis seinem Tier ...>>> zum Seminar

weitere mögliche Seminare

Sattel & Co:
Wo sollte ein Sattel liegen?  Welche Muskulatur darf nicht eingeschränkt werden?
Ein großes und interessantes Thema nach neusten Erkenntnissen

Mensch & Pferd: Ich habe Rücken... Mein Pferd auch... warum ist das so? Was kann ich tun?
Menschen mit Handicap - ob Beckenschiefstand oder z.B Skoliose - sitzen aufgrund ihrer Einschränkung mit dem Gewicht einseitig auf dem Pferd....

Old Stars: Wenn Pferde älter werden...
Gesunderhaltung, Massage und Training für ältere Pferde
 

weitere Trainingsmöglichkeiten auf Anfrage

 

line

Mensch_Pferd_Hund_esprit

line

 

Termine
Die nächsten Seminar-Termine:

Termin:10.03.2018
Ort:IPG Reken
Frankenstraße 37
48734  Reken
Anfahrt mit Google-Maps


Seminar:Erlebniskurs Erste Hilfe für Mensch und Pferd, mit
Beschreibung:

Innovativer ERSTE HILFE KURS für "MENSCH & PFERD mit Zertifikat!! Für Reiter, Reitschulbetriebe, Reitlehrer und allen Interessierten. Wer noch die Fernseherie MC Gyver kennt... hier lernt ihr für den Notfall bereit zu sein.Erlebniskurs Erste Hilfe für Mensch und Pferd, Zertifikatslehrgang

In Kooperation mit dem Netzwerk für Pferdefreunde
„Pferdefreunde mit Herz und Verstand“

Auf der wunderschönen Reitanlage von IPG-Reken (ehemaliges Reitzentrum) www.ipg-reken.de

Samstag, 10.03.2018
9.00-17.00 Uhr mit 1 Stunde Mittagspause mit Snack

Erleben Sie Erste Hilfe im sicheren Rahmen unter realistisch nachgestellten Situationen und Bedingungen!
Werden Sie zu ‚Erste Hilfe Helden‘ für Mensch und Pferd!

Erlebniskurs Erste Hilfe für Mensch und Pferd, mit Zertifikat für Reiter, Reittrainer, Reitstallbesitzer, unter realistischer Notfalldarstellung mit Uwe Brolle, Rettungssanitäter und Projektleiter bei den „First Aid Heroes“ in Zusammenarbeit mit Claudia Neuhausen (geb. Langenohl, Pferdephysiotherapeutin, Pferdeosteopathin und Tierheilpraktikerin, mit ihrer „Tierphysio-&Tierheilpraxis Claudia Langenohl“.

Was gibt es Schöneres, als auf dem Pferderücken durch die Wiesen und Wälder zu streifen und den Alltag ganz weit hinter sich zu lassen? Doch was ist, wenn doch mal etwas passiert? Das Pferd oder der Reitpartner verletzt wird. Alleine die Vorstellung, löst bei vielen Menschen Angst aus, weil sie hilflos und ahnungslos wären.

Das möchten wir ändern! Erstens erfahren Sie von uns, wie Sie einem möglichen Unfall bestmöglich vorbeugen können. Wenn doch schlimmeres passiert, erfahren Sie in unserem Seminar unter realitätsnah nachgestellten Notfall Bedingungen (u.a. mit nachgestellten Verletzungen mit Hilfe unseres Maskenbildners) auf der Reitanlage oder in der Natur, wie Sie in einer Notfallsituation beherzt, kompetent und sicher Mensch & Tier helfen können bis der Arzt eintrifft. Lernen Sie und erleben Sie mit uns in schwierigen Situationen auch mit begrenzten Hilfsmitteln zu improvisieren, um sich und anderen helfen zu können.
Dieser Lehrgang wird in Kooperation mit unseren Experten, Uwe William Brolle und Claudia Neuhausen durchgeführt.

Uwe ist Projektleiter der „First Aid Heroes“ www.first-aid-heroes.com, selbst passionierter Reiter und betreut seit 8 Jahren das „Sicher reiten“ Projekt in der Schweiz und in Deutschland. Er hat eine maskenbildnerische Fortbildung absolviert und ist unter anderem diplomierter Pflegefachmann, Lehr- und Luftrettungsassistent, Lehrbeauftragter und Erlebnispädagoge.

Uwe erklärt und lässt Teilnehmer erleben, wie ein Mensch in schwierigen Situationen und unter nicht optimalen Bedingungen in der Natur oder im Reitstall erstversorgt wird, was unbedingt zu beachten ist und welche Hilfsmittel nützlich sein können.

Die Tierphysiotherapeutin-&Tierheilpraktikerin Claudia Neuhausen geb. Langenohl (www.pferdephysiotherapie-langenohl.de) spezialisiert auf Pferd und Hund, greift auf mehrjährige fundierte Ausbildungen zurück wie Orthopädietechnikmeisterin, Pferdephysio-Therapie, Tierphysio-Therapie, Osteopathie und Tierheilpraxis. Auch sie war lange erfolgreich im Reitsport unterwegs und genießt heute ihre freie Zeit mit ihren Pferden und Hunden.

Weitere Fragen bei der Erstversorgung eines verletzen Pferdes werden von Claudia geklärt:

Wo und wie werden die PAT Werte beim Pferd (Puls, Atmung, Temperatur) ermittelt?
Wie erstversorge ich offene Wunden, Weichteilverletzungen, Knochenfrakturen? Wie lege ich professionelle Druckverbände an?
Was ist zu tun bei Stichverletzungen, Schock oder Vergiftungen?
Zusätzlich gibt Claudia wertvolle Tipps aus der Homöopathie.

Teilnahme und Anmeldung:

Kosten: 215,00 € inkl. Zertifikat (inkl. Mittagssnack und Getränk)

Maximale Praktische Teilnehmer: 15

Teilnahme ab 16 Jahren

Ort: IPG Reken, Frankenstraße 37, 48734 Reken
www.ipg-reken.de

Anmeldung bitte per E-Mail an:

Bianca Hoeboer
Netzwerk für Pferdefreunde von ASK!AYUDO
„Pferdefreunde mit Herz und Verstand“, www.pferdefreundemitherzundverstand.de

Bianca.hoeboer@askayudo.de
Tel.: 0160-989 16318

Nach Erhalt der Anmeldung per Email sende ich die Überweisungsdaten zu.

Es gelten diese AGBs: https://www.pferdefreundemitherzundverstand.de/startseite/agb-veranstaltungen/

Anmeldung und weitere Informationen:
(eingestellt am: 16.01.2018)



Termin:08.04.2018
Ort:IPG Reken
Frankenstraße 37
48734  Reken
Anfahrt mit Google-Maps


Seminar:Von Kopf bis Huf
Beschreibung:

Von Kopf bis Huf,
ganzheitliche Betrachtung der Anatomie des Pferdes

Theorie und Praktische Erklärungen an verschiedenen Pferden

mit Claudia Neuhausen (geb. Langenohl), Pferdephysiotherapeutin, Pferdeosteopathin und Tierheilpraktikerin, www.pferdephysiotherapie-langenohl.de und

Julia Wehner, Hufpflegerin, www.hufbequem.de

In diesem 1 Tages Seminar wird die Anatomie des Pferdes ganzheitlich betrachtet in Verbindung zu den Hufen, ebenso umgekehrt, welchen Einfluss hat der Hufzustand auf den restlichen Pferdekörper? Claudia und Julia werden abwechselnd einen theoretischen Einblick in die Themen „Anatomie des Pferdekörpers“ und „Anatomie des Hufes“ geben, sowie praktisch am Pferd erklären und veranschaulichen.

Der Kurs ist für Pferdebesitzer interessant, die sich intensiver mit dem Körper ihres Pferdes und den ganzheitlichen Zusammenhängen auseinander setzen möchten. Mit dem Wissen aus diesem Kurs, durch Theorie und Blickschulung, möchten wir speziell Pferdebesitzer schulen, damit sie besser in der Lage sein werden, den aktuellen Zustand des Pferdekörpers, sowie den Zustand der Hufe eines Pferdes zu beurteilen und Zusammenhänge selber zu erkennen. (Claudia bietet auch in anderen Kursen Weiterbildung für Tierphysiotherapeuten und Tierheilpraktiker an.)

Themen in der Anatomie des Pferdekörpers

• Die natürliche Schiefe des Pferdes und Auswirkungen
• Erkrankungen, die Extrembelastungen für den Huf und den Pferdekörper darstellen
• Biomechanik: Positive Spannung/Negative Spannung und deren Auswirkung auf Skelett und Organbereich
• Verschiedene Gelenkwinkel und der Verlauf der Lotlinien
• Warum ist die Stoßdämpferfunktion so wichtig?
• Was ist eine Spannsägekonstuktion?
• Rückenschmerzen, Kniebeschwerden & Co durch Fehlstellungen der Hufe?
• Was sind sogenannte „Gallen“ beim Pferd und wodurch können sie entstehen?
• Verschiedene Rassen-Verschiedene Hufe und Stellungen?

Themen der Anatomie des Hufes

• Aufbau des Hufes
• Was trägt hier eigentlich? Funktionen der einzelnen Strukturen
• Beweglichkeit des Hufes, Verwindbarkeit des Hufes, Gelenkarten im Huf/oberhalb des Hufes und deren Kompensationsmöglichkeiten bezüglich Hufanomalien
• Hufmechanismus, was ist das, was macht der und wofür ist der gut?

Wie sieht ein gesunder Huf aus?

Einfluss Parameter auf den Huf
• Fütterung – Haltung

Hufanomalien und deren Folgen auf den Pferdekörper

Fühligkeit des Pferdes beim Auftreten und Folgen auf den Pferdekörper
• Haltungsbedingungen, Hufsituation, Fütterung

Barhuf vs. Beschlag
• Vorteile von Barhuf/Beschlag
• Hufmechanismus auf dem Eisen – ja da findet einer statt!
• Nachteile Beschlag/Barhuf
• Kann man jedes Pferd auf Barhuf umstellen?

Temporärer Hufschutz als Alternative?
• Hufschuhe
• EasyShoe Performance (Hufschutz zum Kleben)

Anmeldung/Kosten

Für den praktischen Teil können max. 4 Pferde von Teilnehmern mitgebracht werden.

Wir werden im Rahmen der praktischen Veranschaulichung, die Besonderheiten des jeweiligen Pferdes erläutern, den aktuellen Körperbau erklären, evtl. Anomalien/Besonderheiten zeigen und erklären. Die Hufe des Pferdes werden ebenso erklärt und der aktuelle Zustand „bewertet“. Dann wird der Zusammenhang von Körper-Huf ganzheitlich erklärt und gezeigt. Im Stand sowie in der Bewegung des Pferdes. Der Besitzer erhält eine ganzheitliche „Beurteilung“ des aktuellen Zustands seines Pferdes und auf Wunsch auch eine Empfehlung für die weitere Arbeit mit dem Pferd und ggf. Behandlungsempfehlungen.

Wenn Sie mit Ihrem Pferd teilnehmen möchten, senden Sie uns bitte Fotos ihres Pferdes (Ganzkörperfotos von beiden Seiten, von vorne und hinten) Fotos der Hufe, hier finden Sie eine gute Beschreibung für die optimale Erstellung von Huf Fotos: https://www.bphc-ganzheitliche-barhufbearbeitung.com/fotografieranleitung
und bitte fügen Sie eine Beschreibung des aktuellen Zustandes/evtl. Problemstellungen, Besonderheiten ihres Pferdes bei. Vor der Veranstaltung wird es noch ein Vorgespräch mit den praktischen Teilnehmern geben. E-Mail bitte an Bianca.Hoeboer@askayudo.de

Nach Möglichkeit sollte das Pferd auch eine Zeit lang ruhig stehen können. Der Besitzer soll das Pferd während des praktischen Teils halten, führen, bzw. in Bewegung, z.B. an der Longe zeigen können.

Kosten:
Teilnehmer mit Pferd (max. 4) : EUR 199
Teilnehmer ohne Pferd max.15: EUR 99

Fragen, Informationswünsche und
verbindliche Anmeldung per E-Mail bitte an:
Bianca Hoeboer
Pferdefreunde mit Herz und Verstand
Bianca.Hoeboer@askayudo.de
Tel: 0160-98916318

Anmeldung und weitere Informationen:https://www.pferdefreundemitherzundverstand.de,http://www.ipg-reken.de/termine-seminare-events
(eingestellt am: 11.02.2018)



Termin:04.05.2018
Ort:IPG Reken
Frankenstraße 37
48734  Reken
Anfahrt mit Google-Maps


Seminar:Abendforum
Beschreibung:

"Pferdefreunde mit Herz und Verstand" plant ein spannendes und lehrreiches Abendforum in der bekannten Pferdeausbildungsstadt Reken bei IPG Reken mit vielen bekannten Trainern zum Thema:

"Mehr Wissen über Pferdeverhalten schützt vor Gewalt im Training"

Wir möchten das Vertrauen zwischen Trainern und Pferdebesitzern stärken und darüber sprechen, was für Pferd und Mensch bei der Auswahl, Buchung und Durchführung von Trainings und Seminaren wichtig ist.

Wir haben bereits einige bekannte Pferd- und Menschtrainer eingeladen, die gerne miteinander, zu Euch und mit Euch über das Thema "Gewalt im Pferdetraining" sprechen und gerne auch darüber diskutieren möchten, wer wann welche Verantwortung hat und übernehmen muss.

Sprecht und diskutiert, tauscht euch persönlich aus mit diesen Trainern und Dozenten von Pferdefreunde mit Herz und Verstand:

Gaby Hans
www.gaby-hans.com
Uwe Jourdain
www.zirkuslektionen-jourdain.de
Ilja van de Kasteele
www.pferde-ausbildung.com
Hakan Alp
www.facebook.com/Hakan.alp.56
Nicole Künzel
www.nicole-kuenzel.com
Nicole Narten
www.nicole.narten.org
Christiane Gittner
www.facebook.com/Pferdeausbildung-mit-Spass-531035507027042
Christiane Gittner kann leider nicht persönlich an unserem Abendforum teilnehmen, wird aber einen Kommentar vorbereiten, den wir vorlesen werden.
Claudia Neuhausen
www.pferdephysiotherapie-langenohl.de/
Insa Schülzke
www.is-selfmanagement.de

Ergänzungen und Änderungen vorbehalten!

Ihr habt an diesem Abend die Möglichkeit, Euch direkt persönlich mit den Trainern im Rahmen unseres Abendforums auszutauschen und Eure Fragen zu stellen.

Sie werden u.a. von ihren eigenen Erfahrungen mit Pferden und Menschen im Training berichten, werden darüber sprechen, wie sie mit Pferden und Menschen umgehen und worauf sie dabei besonderen Wert legen.

Wir möchten aber auch Euch Pferdebesitzer dafür sensibilisieren, auf Eure Pferde im Training aufzupassen und Trainern niemals direkt blind zu vertrauen. Vertrauen zwischen Euch und Euren Pferden soll gefördert werden und darf niemals durch ein unpassendes Training zerstört werden. Ebenso wichtig wie Vertrauen, ist die Gesundheit eures Pferdes. Auch die soll durch ein gutes Training bestenfalls gefördert und niemals verschlechtert werden.

"Passt gut auf Eure Pferde auf!"
Das ist unser Wunsch an Euch!

Fragen werden (z.B. durch Blickschulung anhand von Fotos beantwortet ) wie.:

Woran erkenne ich, ob es meinem Pferd im Training gut geht?

Woran sehe ich, dass ein Training gesund für mein Pferd ist?

Woran erkenne ich auch als „nicht-Profi“ dass es genug für das Pferd ist, wann es an körperliche oder mentale Grenzen im Training kommt?

Woran erkenne ich einen guten und vertrauensvollen Trainer?

Es ist wichtig, dass Pferdebesitzer sich vorher genau informieren, was sie in einem Training/Seminar erwartet. Ebenso wichtig, ist es aber auch für den Pferdebesitzer, sich im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, was er mit dem Pferd gemeinsam lernen möchte, was ist das eigene Ziel?

Eine Selbsteinschätzung der eigenen Person und eine Einschätzung des eigenen Pferdes und dessen Können bzw. Vermögen und natürlich auch das Wissen über seinen aktuellen Gesundheitsstatus ist wichtig, vor dem Besuch eines Trainings/Seminars.

Wie und wo kann ich mich über Seminare und Trainer vorab informieren?

Wenn ihr im Vorfeld Fragen, Anregungen zu dem Thema habt, schickt mir gerne eine Nachricht per E-Mail.

Anmeldung für Gäste, Zuhörer, Mitsprecher zu dem Abend bitte E-Mail an: Bianca.Hoeboer@askayudo.de

Teilnahmebeitrag für den Abend:
EUR 35,00
Frühbucherpreis ab sofort: EUR 25,00

Es gelten diese AGBs: https://www.pferdefreundemitherzundverstand.de/startseite/agb-veranstaltungen/

Bei gutem Wetter werden wir die Veranstaltung unter dem Rekener Dach auf der Anlage von IPG Reken durchführen. Falls es schlechtes Wetter gibt, können wir auf einen Raum im benachbarten Hotel ausweichen.

PS. Weitere Trainer können auch gerne noch dazukommen! Meldet Euch gerne bei mir unter
Netzwerk "Pferdefreunde mit Herz und Verstand" von ASK!AYUDO
www.pferdefreundemitherzundverstand.de
Bianca Hoeboer
Bianca.hoeboer@askayudo.de
Tel: 0160-98916318

Herzliche Grüße,
Bianca Hoeboer
Koordinatorin des Netzwerkes
"Pferdefreunde mit Herz und Verstand"
INetzwerk für Seminare und Weiterbildung für Pferdefreunde zum Wohle der Pferde und des Pferdemenschen.

www.pferdefreundemitherzundverstand.de

Anmeldung und weitere Informationen:
(eingestellt am: 11.02.2018)



Termin:03.06.2018
Ort:IPG Reken
Frankenstraße 37
48734  Reken
Anfahrt mit Google-Maps


Seminar:Equikinetic trifft auf Entspannung und Fitness
Beschreibung:

Equikinetic®-Dualaktivierung trifft auf Entspannung und Fitness

mit unseren Dozenten:

 

Alexandra Struzyna, (Equikinetic® und Dualaktivierung),

und Claudia Langenohl ,Pferdemassage und Relaxing

 

Alexandra Struzyna www.equi-coach.de ist Trainerin C (Basissport) und zertifizierte Trainerin für Dual-Aktivierung, Equikinetic® ©und Equiplace Training. Sie erteilt mobilen, individuellen Unterricht in klassischer Dressur, Dualaktivierung, Equikinetic® ©, Springgymnastik etc.

 

Claudia Langenohl www.pferdephysiotherapie-langenohl.de

ist Pferdephysiotherapeutin (FN), und Tierheilpraktikerin, als Mitglied im Verband der Deutschen Tierheilpraktiker und war früher erfolgreich im Pferdesport unterwegs. Bei ihren Behandlungen legt sie großen Wert auf die Zusammenarbeit mit verschieden Fachbereichen der Tiermedizin.

 

Alexandra Stuzyna erklärt und zeigt, wie Sie mit der Dualaktivierung und der Equikinetic®© gezielt am Muskelaufbau und Konzentration Ihres Pferdes arbeiten.- Wussten Sie das Pferde Ihre Umwelt rechts und links verschieden wahrnehmen und es deswegen oft zu Unstimmigkeiten kommt?

 

Claudia Langenohl vermittelt wo sich wichtige Muskelgruppen befinden die besonders beansprucht werden und wie Sie durch gezielte Massage ihr Pferd fit und entspannt halten.

 

Equikinetic®und Dualaktivierung richtig verstehen und erlernen

 

  • Theorie & Praxis beinhaltet folgende Themen
  • Was bedeutet Equikinetic und wofür ist das gut?
  • Selbsterfahrung in der Dualgasse
  • Was sind Intervall Trainingsprogramme?
  • Wie aktiviere ich beiden Gehirnhälften von meinem Pferd und fördere so seine Muskulatur, Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Equikinetic®Dualaktivierungsgassen richtig gestalten
  • Das Vorher-Nachher Prinzip

Pferdemassage und Dehnungen

Massage/Relaxing

Theorie & Praxis beinhaltet folgende Themen:

  • Einführung in die Anatomie der Muskulatur
  • Biomechanik & Training
  • Ursachen für muskuläre Probleme
  • Massage gegen Schmerzen?!
  • Warum „Stressmanegment“ so wichtig ist
  • was geschieht im Muskel, wenn er verspannt oder verkürzt ist
  • Wo liegen wichtige Muskelgruppen und wie ertaste ich Muskelverspannungen?
  • Welche Massagegriffe/Techniken verwende ich
  • Relaxing für Pferd & Mensch
Anmeldung und weitere Informationen:https://www.pferdefreundemitherzundverstand.de,http://www.ipg-reken.de/termine-seminare-events
(eingestellt am: 11.02.2018)



Termin:17.06.2018
Ort:IPG Reken
Frankenstraße 37
48734  Reken
Anfahrt mit Google-Maps


Seminar:Das ewige Sattelproblem… Warum passt nicht jeder S
Beschreibung:

Das ewige Sattelproblem… Warum passt nicht jeder Sattel für jedes Pferd und jeden Reiter?

Ein Theorie & Praxis Seminar rund um das Thema Sattel, Pferd und Reiter

mit Sattler Michael Henn www.sattlerei-henn.de und Pferdephysio-Therapeutin & Tierheilpraktikerin Claudia Langenohl www.pferdephysiotherapie-langenohl.de.

Wie erkenne ich gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die Passform des Sattels und was hat u.a. Biomechanik vom Mensch & Pferd sowie Training damit zu tun?

Hier werden verschiedene Satteltypen vom Englisch.- über Westernsättel.- Baumlos.- oder auch Barocksättel vorgestellt.

 

Michael Henn ist Sattler aus Leidenschaft. Sein Ziel bei jedem Kunden ist es, in enger Zusammenarbeit mit dem Reiter, den wirklich passenden Sattel für Pferd und Reiter zu finden. Eine offene und ehrliche Kommunikation mit dem Kunden ist ihm dabei sehr wichtig.

 

Claudia Langenohl kommt ursprünglich aus der Orthopädietechnik (Orthopädietechnikermeisterin) , ist Pferdephysiotherapeutin (FN) und Tierheilpraktikerin, als Mitglied im Verband der Deutschen Tierheilpraktiker und war selber erfolgreich im Pferdesport unterwegs. Bei ihren Behandlungen legt sie großen Wert auf die Zusammenarbeit mit verschieden Fachbereichen der Tiermedizin/Betreuung. Eine gemeinsame Kommunikation ist für sie der beste Weg zum Erfolg einer Behandlung.

 

Theorieinhalte:

  •  Die historische Entwicklung des Sattels
  • Der Sattelbaum “Das Herzstück eines Sattels”
  • Kopfeisen, Polsterung, Bars, Rigging & Co
  • Anatomie und Biomechanik von Pferdes und Reiter
  • Was hat das Training mit dem Sattel zu tun?
  • Was ist dran am „Schiefes Pferd- Schiefer Reiter“ ?
  • Sichtbare Konsequenzen von unpassenden Sätteln

Praxisinhalte

 

  • Wo liegt der Sattel eigentlich oder gibt es da auch Unterschiede?
  • Passformbeurteilung von Sätteln auf Euren Pferden
  • Schaut zu wie die Größe eines Kopfeisens ermittelt und ggf verstellt wird und wie eine Polsterarbeit aussieht
  • Typische Passformmängel des Sattels und deren Auswirkungen auf Anatomie und Verhalten des Pferdes
  • Was sind Spuren eines unpassenden Sattels am Pferd

 

Ablauf:

Start: 10.00 Uhr

Morgens starten Michael Henn und Claudia Langenohl mit der Theoretischen Einführung in das Thema. Der erste Theorieteil wird ca. 1,5 Stunden dauern.

Ab ca. 11.30 – 13.00 Uhr folgt der erste Praxisblock am Pferd mit beiden Dozenten.

ca. 13.00 Uhr Mittagspause mit Snacks und Getränken

 

Am Nachmittag werden sich Theorie und Praxis am Pferd flexibel ergänzen, Fragen sind jederzeit willkommen, es soll sich eine offene Fragerunde während des Seminars ergeben, so dass Fragen der Teilnehmer auch direkt mit Theorie und praktischen Erläuterungen am Pferd mit den beiden Dozenten geklärt werden können.

Michael wird auch vor Ort ggf. Änderungen an der Passform der mitgebrachten Sättel vornehmen.

Teilnehmer mit Pferd max. 5

Teilnehmer ohne Pferd max. 15

Anmeldung und weitere Informationen:
(eingestellt am: 11.02.2018)



Termin:01.09.2018
Ort:souris-reiter.de
Pelzers 1,
42781  Haan
Anfahrt mit Google-Maps


Seminar:Liehrnhof-Akademie-Entspannung für Hund & Pferd
Beschreibung:

Ein Seminar der Liehrnhof-Akademie-Tiergestützte WeiterbildungDer Einsatz des Hundes in der tiergestützten Arbeit kostet nicht nur uns Menschen Kraft. In diesem Seminar geht es darum, wie wir zum einen die Motivation unserer vierbeinigen Kollegen erhalten und zum anderen ihr seelisches Wohlbefinden verbessern können.

  • Ursachen und Wirkung von Stress auf  Hund und Pferd
  • Einführung in Massagetechniken für Hund und Pferd: Vorbereitung der Umgebung, Massagegriffe, Belastungspunkte bei den unterschiedlichen Hunderassen- und Sportarten
  • Entspannung durch Fingerdruck oder Atmung?!
  • Trigger-Point Therapie

Anmeldung über die http://www.liehrnhof-akademie.de

Anmeldung und weitere Informationen:http://www.liehrnhof-akademie.de
(eingestellt am: 11.02.2018)



Termin:29.09.2018
Ort:IPG Reken
Frankenstraße 37
48734  Reken
Anfahrt mit Google-Maps


Seminar: ERSTE HILFE KURS für
Beschreibung:

Innovativer ERSTE HILFE KURS für "MENSCH & PFERD mit Zertifikat!! Für Reiter, Reitschulbetriebe, Reitlehrer und allen Interessierten. Wer noch die Fernseherie MC Gyver kennt... hier lernt ihr für den Notfall bereit zu sein.Erlebniskurs Erste Hilfe für Mensch und Pferd, Zertifikatslehrgang

In Kooperation mit dem Netzwerk für Pferdefreunde
„Pferdefreunde mit Herz und Verstand“

Auf der wunderschönen Reitanlage von IPG-Reken (ehemaliges Reitzentrum) www.ipg-reken.de

Samstag, 10.03.2018
9.00-17.00 Uhr mit 1 Stunde Mittagspause mit Snack

Erleben Sie Erste Hilfe im sicheren Rahmen unter realistisch nachgestellten Situationen und Bedingungen!
Werden Sie zu ‚Erste Hilfe Helden‘ für Mensch und Pferd!

Erlebniskurs Erste Hilfe für Mensch und Pferd, mit Zertifikat für Reiter, Reittrainer, Reitstallbesitzer, unter realistischer Notfalldarstellung mit Uwe Brolle, Rettungssanitäter und Projektleiter bei den „First Aid Heroes“ in Zusammenarbeit mit Claudia Neuhausen (geb. Langenohl, Pferdephysiotherapeutin, Pferdeosteopathin und Tierheilpraktikerin, mit ihrer „Tierphysio-&Tierheilpraxis Claudia Langenohl“.

Was gibt es Schöneres, als auf dem Pferderücken durch die Wiesen und Wälder zu streifen und den Alltag ganz weit hinter sich zu lassen? Doch was ist, wenn doch mal etwas passiert? Das Pferd oder der Reitpartner verletzt wird. Alleine die Vorstellung, löst bei vielen Menschen Angst aus, weil sie hilflos und ahnungslos wären.

Das möchten wir ändern! Erstens erfahren Sie von uns, wie Sie einem möglichen Unfall bestmöglich vorbeugen können. Wenn doch schlimmeres passiert, erfahren Sie in unserem Seminar unter realitätsnah nachgestellten Notfall Bedingungen (u.a. mit nachgestellten Verletzungen mit Hilfe unseres Maskenbildners) auf der Reitanlage oder in der Natur, wie Sie in einer Notfallsituation beherzt, kompetent und sicher Mensch & Tier helfen können bis der Arzt eintrifft. Lernen Sie und erleben Sie mit uns in schwierigen Situationen auch mit begrenzten Hilfsmitteln zu improvisieren, um sich und anderen helfen zu können.
Dieser Lehrgang wird in Kooperation mit unseren Experten, Uwe William Brolle und Claudia Neuhausen durchgeführt.

Uwe ist Projektleiter der „First Aid Heroes“ www.first-aid-heroes.com, selbst passionierter Reiter und betreut seit 8 Jahren das „Sicher reiten“ Projekt in der Schweiz und in Deutschland. Er hat eine maskenbildnerische Fortbildung absolviert und ist unter anderem diplomierter Pflegefachmann, Lehr- und Luftrettungsassistent, Lehrbeauftragter und Erlebnispädagoge.

Uwe erklärt und lässt Teilnehmer erleben, wie ein Mensch in schwierigen Situationen und unter nicht optimalen Bedingungen in der Natur oder im Reitstall erstversorgt wird, was unbedingt zu beachten ist und welche Hilfsmittel nützlich sein können.

Die Tierphysiotherapeutin-&Tierheilpraktikerin Claudia Neuhausen geb. Langenohl (www.pferdephysiotherapie-langenohl.de) spezialisiert auf Pferd und Hund, greift auf mehrjährige fundierte Ausbildungen zurück wie Orthopädietechnikmeisterin, Pferdephysio-Therapie, Tierphysio-Therapie, Osteopathie und Tierheilpraxis. Auch sie war lange erfolgreich im Reitsport unterwegs und genießt heute ihre freie Zeit mit ihren Pferden und Hunden.

Weitere Fragen bei der Erstversorgung eines verletzen Pferdes werden von Claudia geklärt:

Wo und wie werden die PAT Werte beim Pferd (Puls, Atmung, Temperatur) ermittelt?
Wie erstversorge ich offene Wunden, Weichteilverletzungen, Knochenfrakturen? Wie lege ich professionelle Druckverbände an?
Was ist zu tun bei Stichverletzungen, Schock oder Vergiftungen?
Zusätzlich gibt Claudia wertvolle Tipps aus der Homöopathie.

Teilnahme und Anmeldung:
ACHTUNG: Frühbucher Rabatt- 189.-€

danach
Kosten: 199.- € inkl. Zertifikat (inkl. Mittagssnack und Getränk)

Maximale Praktische Teilnehmer: 15

Teilnahme ab 16 Jahren

Ort: IPG Reken, Frankenstraße 37, 48734 Reken
www.ipg-reken.de

Anmeldung bitte per E-Mail an:

Bianca Hoeboer
Netzwerk für Pferdefreunde von ASK!AYUDO
„Pferdefreunde mit Herz und Verstand“, www.pferdefreundemitherzundverstand.de

Bianca.hoeboer@askayudo.de
Tel.: 0160-989 16318

Nach Erhalt der Anmeldung per Email sende ich die Überweisungsdaten zu.

Es gelten diese AGBs: https://www.pferdefreundemitherzundverstand.de/startseite/agb-veranstaltungen/

Anmeldung und weitere Informationen:
(eingestellt am: 15.02.2018)



 
Direktkontakt

background-15

Cranio sacrale Therapie
Wie? Einfach Handauflegen? Und das funktioniert? Was passiert denn da? Man sieht ja gar nichts...
Richtig. Der Therapeut legt die Hand auf den Patienten und für den Außenstehenden ist - zumindest...
>>> weiterlesen

background-23

background-15

Seminare
Kennen Sie mein Angebot an Seminaren?

background-22

background-15

Visit us at FacebookBesuchen Sie auch meine Seite auf >>>Facebook

background-23

background-3

Pferdephysio-Therapie Claudia Langenohl

 

Pferdephysio-Therapie Claudia Langenohl

|by ats-webdesign|